Lenz wie Frühling

Fastenwandern auf Fontanes Spuren / Fasten / Wandern / Leben        

Lenz wie Frühling

Fastenwandern auf Fontanes Spuren / Fasten / Wandern / Leben        

 

Fasten nach Buchinger/Lützner?

Fasten nach Dr. O. Buchinger/ Dr. H. Lützner bedeutet den freiwilligen, bewussten Verzicht auf feste Nahrung für einen bestimmten Zeitraum (5 bis max. 10 Tage).

Fasten beginnt mit den Entlastungstagen zur Vorbereitung des Körpers auf die bevorstehende Fastenzeit. Das Startsignal wird durch eine gründliche Darmreinigung (Glaubern oder Einlauf) gesetzt.

Während der Fastentage gibt es täglich

  • ca. 1/4 l Gemüsebrühe
  • ca. 1/4 l Frucht- oder Gemüsesaft
  • ca. ½ l Kräutertee und 2 – 3 l stilles Wasser

Fastenunterstützende Maßnahmen:
Besonders wichtig ist die bewusste und tägliche Bewegung. Tägliche Leberwickel fördern die Ausscheidung der Giftstoffe über die Ausscheidungsorgane.

Die Fastenzeit wird durch den Verzehr eines reifen oder gedünsteten Apfels beendet.

Während der darauf folgenden Aufbautage wird der Organismus langsam wieder an feste
Nahrung gewöhnt.

 

Herkunft Buchinger Heilfasten

Das Heilfasten nach Dr. Otto Buchinger ist eine der bekanntesten und gängigsten Methoden des Fastens in Deutschland. Buchinger war ein naturheilkundlich arbeitender Arzt. Er etablierte um 1920 den Begriff „Heilfasten“. Er kam zu der Erkenntnis, dass beim Fasten die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert werden. Aber nicht nur das, das Fasten bedeutete für Buchinger, außer der körperlichen Reinigung, die Chance zur Selbstfindung.

 

Häufige Vorurteile

1. Um zu Fasten muss man sich Urlaub nehmen.

Nein, das ist nicht zwingend notwendig. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es bisher sogar viele Faster in meinen ambulanten Gruppen gab, die froh gewesen sind dabei zu arbeiten. Es ist also absolut zu vereinbaren. Jedenfalls, wenn Sie einen Beruf ausüben, bei dem Sie nicht Verantwortung für Leib und Leben anderer übernehmen müssen.

2. Fasten macht schlechte Laune.

Das habe ich in meinen Fastengruppen bisher nicht erlebt. Ganz im Gegenteil, es gibt immer etwas zu Lachen.

3. Nach dem Fasten kommt der Jo- Jo Effekt.

Im Grunde nicht. Wichtig ist das Sie sich nach dem Fasten an die Aufbaukost halten. In meinen Fastenkursen erläutere ich allen Teilnehmern die Grundlagen für eine gesunde Vollwerternährung. Mit einfachen und schnell umsetzbaren Mitteln können Sie wichtige Veränderungen in Ihrer Küche vornehmen. Das geht ganz unkompliziert und wird sich als alltagstauglich erweisen. So können Sie den Erfolg auf der Waage auch weiterhin genießen.

 

Hier können Sie sich den Ablauf zum ambulanten Fasten als PDF herunterladen.
Ja, ich will ambulant fasten. Wie geht das?

       Der Ablauf      

 

Unter dem nachfolgenden Link gebe ich einige Tipps zum Fasten.
Ja, ich will fasten. Was muss ich im Vorfeld beachten?

Tipps zum Fasten